Welche Matratzenhärte bei Rückenschmerzen?

Der Mensch verbringt rund ein Drittel seiner Lebenszeit im Bett. Auf Empfehlung der Sleep-Foundation aus den USA sollte man jede Nacht sieben bis acht Stunden schlafen, um gesundheitlichen Folgen aus dem Weg zu gehen. Doch neben der Schlafdauer ist vor allem die richtige Matratze ein wesentlicher Faktor, um Schmerzen im Rücken und Nacken den Kampf anzusagen. Aber welche Matratzenhärte ist bei Rückenschmerzen für mich am besten geeignet?

Ist die Matratze zu weich, verursacht dies ein Durchhängen der Lendenwirbelsäule. Ist die Matratze zu hart, entsteht eine Krümmung der Lendenwirbelsäule. Die Folgen dadurch machen sich unmittelbar bemerkbar: So startet man morgens etwa mit nervtötenden Kopfschmerzen, einem steifen Nacken oder plagt sich den gesamten Tag mit Rückenproblemen. Vier von fünf Deutschen haben oder hatten laut Stiftung Warentest (Das Rücken­buch: Gesund und aufrecht durch den Tag gehen) bereits Schmerzen im oberen und unteren Rücken. Die Beschwerden sind meist vorüber­gehend, können jedoch auch chronisch werden. Um dem entgegenzuwirken, sollte die Matratze in den Entlastungszonen Schulter und Becken so weich wie möglich, jedoch nicht zu hart sein.

Probleme bei der Härtegrad-Wahl

Ausschlaggebend für die richtige Matratzen-Wahl sind im Grunde folgende Faktoren: Körpergröße, Körpergewicht, Körperbau und bevorzugte Schlafposition. Ihr Liegegefühl und Ihre Schlafqualität werden durch den Härtegrad maßgeblich beeinflusst. Die falsche Matratzenhärte kann also ausschlaggebend für Rückenschmerzen sein.

Wer aktuell auf der Suche nach einer neuen Matratze ist, steht häufig vor dem Problem, sich im Wust der Härtegrad-Tabellen den Überblick zu verlieren und droht zu verzweifeln. An diesem Punkt wünschen sich viele Menschen ein persönliches Rundum-Sorglos-Paket, das speziell auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Luftkern-Matratzen stehen für einen individuellen Härtegrad

Wenn es darum geht, sich jeden Morgen ausgeschlafen und lebendig zu fühlen, bietet eine Luftkern-Matratze den passenden Schlafunterboden für Sie! Bei einer Luftbett-Matratze trifft Hightech auf höchsten Komfort. In unserer Luftbett-Matratze haben Sie beides vereint. Technik ist dazu da, um uns das Leben so angenehm wie möglich zu machen! In einem Luftbett-Schlafsystem haben Sie einen Luftkern, der mittels einer Pumpe stufenlos auf Ihren individuellen Härtegrad einstellbar ist. Das Schlafsystem kann auf jeden Menschen nahtlos angepasst werden – jederzeit und immer wieder.

Die Vorteile

  • die Matratze eignet sich für jedes Gewicht (max. 200 kg)
  • die Matratze eignet sich für jeden Lattenrost
  • die Matratze eignet sich für jeden Unterbau (auch Boxspringbetten)
  • die Matratze ist pflegefrei, ohne Zusatzkosten, hygienisch (Bezug waschbar) und antiallergisch.

Der Härtegrad kann auf die individuellen Bedürfnisse des Schläfers angepasst werden. Mit einem Luftkern-Schlafsystem haben sie immer die Möglichkeit auf ihre seelischen und körperlichen Bedürfnisse einzugehen. Ihr Körper wird es Ihnen danken!