Einstellbarer Matratzenhärtegrad

Ein erholsamer Schlaf ist die Grundlage für ein gesundes, aktives Leben. Wie wichtig die Stunden im Land der Träume für die Erholung unseres Körpers und unseres Geistes sind, merken wir meist erst dann, wenn wir mehrmals in der Nacht aufwachen. Wir uns von einer Seite auf die andere drehen und morgens wie gerädert aufwachen mit Schmerzen im Rücken und einer Restmüdigkeit, die uns am liebsten sofort wieder ins Bett gehen lassen würden. Haben Sie sich dann noch nie ein Matratzensystem gewünscht, mit einem einstellbaren Härtegrad?

Häufig – nicht immer – ist die Matratze schuld. In unseren Schlafzimmern tummeln sich lieb gewordene Oldtimer, die aufgrund ihres Alters aber nichts mehr zu einem gesunden Schlaf beitragen können, weil sie schlicht und ergreifend durchgelegen sind. Also: eine neue muss her! Doch welche? Außerdem möchte ich mein Bettgestell egal ob aus Holz, Metall oder ein Polsterbett behalten.

Die Vielfalt ist groß und für den Normalsterblichen nicht durchschaubar. Welchen Härtegrad brauche ich? Soll ich besser weich oder hart liegen? Was ist der Unterschied zwischen normalen Matratzen, Wasserbetten und Luftkern Matratzen? Wie groß bin ich? Wie schwer bin? Habe ich Rückenprobleme? Gibt es – wie bei den berühmten drei  Musketieren – sozusagen eine für alles?

Luftkern Matratze - einstellbarer Härtegrad - Querschnitt von Luftkernmatratze

Bei den modernen Luftsystemen können sich die Schläfer jede Nacht auf’s Neue ihre Matratze auf die benötigte Härte einstellen. Fühlt sich das Rückgrat wohler, wenn es etwas weicher gelagert wird, dann einfach etwas Luft rausnehmen – oder umgekehrt. Möglich machen das unterschiedliche Steuerungen, die den Härtegrad stufenlos verstellen. Es gibt auch Luftsysteme die spezielle Zonen für Schultern und Becken haben. Dies sind entscheidende Bereiche die im Schlaf eine spezielle Unterstützung brauchen, so dass der Rücken entspannt liegen kann.
Für eine einstellbare Matratze gibt es Systeme wie den einfachen Druckregler, der durch Drehen den Luftdruck verändert sowie eine Steuerungseinheit, die via Fernbedienung die gewünschte Härte einstellt. Weiterhin gibt es eine App für das Smartphone, die nicht nur die Härte stufenlos regelt, sondern mit einigen Zusatzfunktionen das Luftsystem in eine Wellness-Unterlage verwandelt.